17.11.09- - - - - - - - - - - - - Squash - - - -- - - - - - -Curd von Mädels stark abgelenkt- - - - - - - - - - - - - - - - -remisiert gg. konditionell starken Putz - - - - - - - - - - - - - - - - -

Battle Blog



  Startseite
  R A N K I N G
  S Q U A S H
  Tischtennis
  T E N N I S
  Badminton
  die weltbesten Battler:
  Gästebuch
  Abonnieren
 


Counter

http://myblog.de/corcon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jetzt wirds eng

Als Patrick vom Tennis-Match hochmotiviert (da er gegen Sebastian ein Unentschieden erreichte) auf den Sqash Court kam, ahnte ich schon böses.
Da er zuerst nnoch gegen Sebastian einen Satz spielte, dann auch noch gegen Putz - vergrößerten sich meine Chancen exorbitant. Zu diesem Zeitpunkt wußte ich aber noch nicht, dass er als Leiter des "Super Sqash Centers" in Grödig einen entscheidenden Vorteil hatte.
Außerdem war der Zeitpunkt des Matches für Patrick ausgesprochen gut gewählt, da er direkt vom 4 Monatigen Höhentrainingslager kam während wir (Putz und ich) an diesem Tag zuerst 4 Stunden Ice-Hockey Training hatten, und dann noch den Untersberg raufgaberlten......

Spaß beiseite - ich war unterlegen in den Bereichen:
Schlagtechnik
Kondition
Reaktion
nur in der Motivation konnte ich mithalten.

So gelang es mir ihm nur einen von 3 Sätzen abzunehmen.

Aber, jetzt geht's dann ans Tennis und Tischtennis, worin ich mir dann doch sehr große Chancen ausrechne......

lg,
Curd
corcon am 14.10.06 11:12


Werbung


Curd zeigt erneut seine Squash-Künste

Als Curd, die Nr. 1, den Court Nr. 1 betrat (was für ein Wortspiel ) war ich guter Dinge. Dass er voll zugedröhnt mit 4 Radlern in die Begegnung ging ließ mich hoffen. Allerdings musste ich sehr bald feststellen, dass Curd "die Rückhand schlage ich immer aus dem Handgelenk" Resch keinerlei Schwächen zeigte. Da er sich noch dazu am Platz blitzschnell bewegte, verlor ich wieder einmal 2 Matches gegen Curd und sein Handglenk.

Glück für mich war, dass Curd im 3. Match mit den Gedanken bereits in der Kabine war u. mir somit die totale Blamage erspart blieb.

mit freundlichen Grüßen
Putz am 18.9.06 13:16


Hallo meine Battlekamaraden!

Des öfteren hab ich mich schon zu Wort gemeldet. Aber jetzt ist Schluss, ich werde meine letzten Sätze der letzen 5 Niederlagen zusammenfassen und mich anschliessend sofort in mein Training begeben. Es ist sehr offensichtlich, dass ich momentan nicht der Nervenstärkste bin. Das hat sicher damit zutun, dass das Niveau unserer Spielstärken sehr nieder ist und ich mich momentan durch meine Überqualifizierung nicht unterordnen will. Dreck, war nur blöd daher geredet. Curd ist wirklich eine Klasse für sich, er hat mich innerhalb kürzester Zeit auch in meiner besten Disziplin Badmington eingeholt. Die erste Niederlage hab ich noch ganz gut weggesteckt, aber bei der zweiten zweifelte ich ein bischen. Ich will gar nicht viel zu meinen 5 verlorenen Spielen sagen! Fakt ist ich habe erheblichen Aufholbedarf. Danke Jungs, ruht Euch aus, es wird eine Schlacht auf Euch zukommen. Bis bald

Dr. Sebastian
Sebastian am 6.9.06 16:24


Die Niederlagen der Nr.1; letzes Kapitel

So nun zusammengefasst meine beiden Niederlagen - auf der Einen gegen unseren Neuling Patrick im folgenden kurz "der Badmintoner", und auf der Anderen meine nicht sehr antiunglückliche Niederlage gegen Putz im TT.


Vorgestern:
Nach meinem furiosen Sieg gegen Sebastian im Tennis (6:1/6:3) in einer knappen Stunde, folgte ein extrem schweres Badminton Match wiederum gegen Sebastian.

Die Quoten der Buchmacher bevorteilten Sebastian eindeutig, denn die beiden bisher absolvierten direkten Duelle im Badminton gewann er ganz klar und souverän.

Mein Ehrgeiz und meine Punktegeilheit trieben mich dann doch zu einem knappen, glücklichen Sieg, aber zu welchem Preis??

....ich war völlig fertig, desorientiert und ausgelaugt. Hatte bis dato ca. 7,5 Liter Wasser verloren spürte ab meines Bierbauches nach unten nichts mehr (ähnlich eines Kreuzstiches), etc., etc.,.....

Diese Tatsachen nutzte Patrick schamlaus aus und forderte mich umgehend und ohne Möglichkeit einer Pause um mich im Badminton vor meinen anderen Battlekollegen vorzuführen.

Noch dazu gelang ihm dies in beeindruckender Art und Weise.

Schlagsicherer, konditionell stärker, smashgewaltiger, variantenreicher,....um nur einige Adjektiva aufzuzählen, war sein Spiel im Gegensatz zu meinem. So loste ich in 2 Sätzen ziemlich bitter ab, ........

..........aber die Revanche wird kommen!


Gestern verlor ich dann noch widererwarten das TT Match gegen Putz. Nach meinem letzten Sieg im TT gegen Putz erkannte man diesen auf dem Tisch nicht wieder.

Nichts mehr mit Christian "the defense" Putzhammer.

Er stellte seine Strategie gegenüber seinen letzten Matches gegen mich total um, spielte abschlussorientiert und angriffslustig.

Nebenbei attackierte er mich auch noch mental. Von wegen "der kon jo eh grod amoi aufschlogn, sonst oba a nix....." oder so ähnlich war der Wortlaut. *ggg*

Und genau da legte er auch mitunter den Grundstein für seinen Erfolg. Meine Angaben - normaleweise die Waffe - verfehlten ihre Wirkung. Ohne Probleme retournierte er fehlerfrei, und schloss kurz darauf ab. (Kauf Dir endlich einen Schläger mit Grip)
Zeitweise glaubte ich gegen Frett zu spielen, aber dem war nicht so.
Somit würde ich Putz ab jetzt nicht nur als Squash, sondern auch als TT Angstgegner einschätzen.

Aber auch hier heilt die Zeit alle Wunden und ich werde bei Frett TTennisunterricht nehmen um dich anschließend dem Rang entsprechend zu degradieren........

lg,
Corcon am 6.9.06 12:20


Zusammenfassung

Wenn ich bei jedem verlorenen Match einen Eintrag machen müsste, käme ich zeitlich nicht zurecht. Aus diesem Grund fasse ich hiermit meine letzten verlorenen Partien im Squash u. Badminton zusammen:

Squash gegen die Nr. 1 am 03.09.2006:
Wieder 2 Matches verloren. Das wird schön langsam zur Gewohnheit. Ich will ja keine Ausreden suchen aber: Ich bin berufstätig u. arbeite 5 Tage in der Woche mit nur 25 Urlaubstagen im Jahr!!! Da bin ich klar im Nachteil

Badminton gegen Curd bzw. Sebastian am 05.09.2006:
Am Badminton-Court ist mir bis dato noch kein Sieg gelungen, somit waren die beiden Niederlagen keine Überraschung. Hier brauche ich wirklich keine Ausrede finden - Sebastian u. Curd sind einfach besser als ich.


Salve
Putz am 6.9.06 12:18


Göllner brothers im Siegesrausch!

In einem von Zweikämpfen geprägtem Match wurde ich von Sebastian in Grund und Boden gespielt. Als ich dort zum liegen kam überrannte mich auch noch sein jüngerer Bruder Julian. Mein trainingsrückstand im Tischtennis ist doch noch deutlich zu erkennen, aber mein Trainingspartner Werner Schlager ist der Meinung das es nur besser werden kann.
Lg. Patrick
Patrick am 3.9.06 20:22


Neueinsteiger mit sehr hohem Potenzial!

Ich dachte mir, um den Blog etwas spannender zu machen hole ich noch ein paar Oldstars ins Team. Die erste Runde sah beim Badmington schon sehr böse für mich aus. Patrick hat mit seiner guten körperlichen Verfassung und seinem Gespür für Taktik das Spiel ganz klar für sich entscheiden können. Da ich aber kein Mensch bin der sich so schnell geschlagen gibt, forderte ich Ihn zu einem zweiten Match.
Naja Pech gehabt, nach meiner schweren körperlichen Behinderung im Magen Darmtrakt, wo ich natürlich einiges mehr Essen musste die letzte Zeit, um meine Mitbewohner ernähren zu können, hatte ich auch im zweiten Match wenig Chancen. Mein derzeitiges Gewicht übertraf meine spielerischen Stärken und lies mich nicht in die Offensive. Alles in allem war Patrick stärker und wird gewiss ein sehr starker Gegner für alle werden. Willkommen im Team Patrick!!!!!! lg Sebastian
Sebastian am 3.9.06 12:22


Verliert Curd in Zukunft gegen Putz?

In der letzten Squash-Partie gegen Curd war ich wenigstens nicht komplett chancenlos.

Der 3. Satz verlief äußerst kurios: Aus einem 0:5 Rückstand machte ich ein 10:5, worauf Curd 10:14 davonzog – dass Curd diesen Satz dann nur knapp 13:15 gewann, lässt mich eine Steigerung meiner Form erkennen. Wenn meine Formkurve weiter so steil nach oben zeigt, wird sich Curd warm anziehen müssen – es kommt nämlich der Herbst…

Beim Tischtennis habe ich sogar das erste Match gewonnen, beim 2. retteten Curd seine stark angeschnittenen Angaben (so ein Angeber!).

bis zum nächsten mal
Putz am 2.9.06 21:07


Guckst du hier...

Hi Leute,

Beim surfen bin ich gerade auf ein einfaches aber total geniales Spiel gekommen..... Versucht es bis zur 4ten Level dann geht die Party erst richtig los.....



Ihr müsst diese Adresse in ein neues Explorer-Adressfeld kopieren:

http://fun.drno.de/flash/games/lab.swf

lg,
corcon am 31.8.06 21:52


Tennisballschupfen vom 27.8.06

sorry wieder mal ein verspäteter Eintrag, aber Kurier, Presse
New York Times und Playboy gehen immer noch vor.
Da werde ich wenigstens bezahlt!!!!

ich denke Curd hat sich auf ein heisses Duell gegen mich
eingestellt, musste aber bald feststellen, das es doch nicht so heiss war.
Durch meine unkonventionelle Spielweise, Ball vom Freilufttennisplatz aufs Hallendach, Schuss in benachbarte Spielplätze, einfach gar nicht treffen und dann auch wieder Granaten schlechthin kam Curd so gut wie gar nicht in sein "Profi zumindest in Bergheim(naja)"-Spiel.
Er hatte sozusagen quasi gar keinen Gegner, der ihm seine Bälle retournierte.
Meine geplante Taktik machte sich gar nicht so schlecht.
Mir kam es so vor als hätten wir eine neu Balldiszilin entdeckt, was mit Disziplin eigentlich nicht viel am Hut hat.
Ich schreibe zumindest aus der Sicht meiner Blinden Augen.
Linien hatten eigentlich gar keine Bedeutung, da ich mich selten daran halten konnte, vielleicht wäre es besser man weite Tennis auf die Grösse eines Fussballfeldes aus mit elf Spielern, dann müsste ich meine Solospielstärke nicht mit solchen Negativschlagzeilen darlegen.
Immerhin reichte es ich glaube zum 3:6 und 0:6
Aber eines bin ich mir Sicher, mein Tag wird kommen und jeder von euch wird froh sein mir mein verschwitztes Handtuch in Wimbledon zu reichen.
Und wenns im nächsten Leben ist!!!!
Hodge
hodge am 29.8.06 11:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung